Drachenzähmen leicht gemacht OC Wiki
Advertisement

Die Verstoßene ist Emeralds Name für einen weiblichen flüsternden Tod, der aus unbekannten Gründen in der Lage war, das Lava-Monster zu kontrollieren. Sie wurde in der Schlacht am Todeskliff im Namen des zuvor verstorbenen Donnertrommler-Titans Orcan von der Drachenmeisterin Malas ermordet.

Vergangenheit[]

Über die Vergangenheit der Verstoßenen lässt sich viel spekulieren, letzten Endes weiß jedoch niemand, Kshandar eingeschlossen, irgendetwas über diesen Drachen.

Eingreifen in die Geschichte[]

Zur Zeit, in der die Lage am Todeskliff zu eskalieren droht, scheinen die Verstoßene und Höhlenbrecher-Beta geplant zu haben, den Dreifach-Stachel-Alpha zu töten und die Kontrolle über die Armee der Höhlen vollständig zu übernehmen. Stattdessen bricht aber ein Krieg der einzelnen Armeen aus, in den die Verstoßene jedoch nur passiv eingreift. Nachdem das Lava-Monster wiedererwacht ist, versucht sie, dieses zu steuern, wenngleich nur mit mäßigem Erfolg. Als es zum Kampf gegen Emerald, Malas und Heather kommt, kämpft sie ebenfalls nicht selbst, sondern lässt sich von anderen flüsternden Toden und von Gewitterlicht schützen. Dennoch gelingt es der Drachenmeisterin schlussendlich, ihren Körper zu zerteilen, woraufhin das Lava-Monster mit absoluter Verwirrung zu kämpfen hat.

Der freundliche Fluch und das Lava-Monster (Part 2)[]

„Flüsternder Freund, komm. Wir rächen Weitsicht… und Alpha.“

Emerald sah, dass der flüsternde Tod Gewitterlicht weiterhin umkreiste. Doch auch ohne Silvers Erzählung erkannte Emerald, dass Gewitterlicht den flüsternden Tod schützte. Dunkelschlag setzte fast zeitgleich mit einem dunkelblauen Skrill auf dem Lava-Monster ab. Von dem Skrill sprang eine Reiterin ab. „Guter Junge, Gewitterblitz! Ah, Emerald der Mutige der X... und Heather die Suchende die I.“ Emerald lächelte: „Malas.“ Emerald, Heather und Malas zogen ihre Waffen. „Der flüsternde Tod“, meinte Heather, „Er muss sterben.“ Gewitterlicht sprang vor. Sie zögerten. „Wenn die flüsternden Tode angreifen“, murmelte Heather. Drachenrufe ertönten. Die Nachtschatten-Garde jagte heran und bildete einen Ring um Gewitterlicht, den flüsternden Tod, Emerald, Heather und Malas. Weitere Drachen schlossen sich ihnen an, Skrille, leuchtende Flüche, Klingenpeitschlinge, Donnertrommler und auch Dreifach-Stachel, gegen die flüsternden Tode. Heather lächelte. Und dann stürzten sich die Frauen auf den Nachtschatten. Emerald unterdessen versuchte, den weiblichen flüsternden Tod zu vernichten. Er betrachtete die Echse. Es war der zerschrammte Drache, den er und Heather gemeinsam mit Höhlenbrecher-Beta gesehen hatten. Emerald nannte sie der Einfachheit halber Verstoßene. Im Augenwinkel sah er, wie die Drachenmeisterin und Heather um Gewitterlicht herumwirbelten. Malas warf eines ihrer Schwerter, es streifte Gewitterlichts Kopf und hinterließ eine tiefe Wunde. Emerald sah sich erneut um. Der tödliche Fluch war fort, was nicht verwunderlich war, da die Garde allein war, ohne ihn. Da bemerkte auch die Verstoßene das Entschwinden des Drachen. Sie schrie; das Lava-Monster erstarrte in seiner versuchten Bewegung.

Einige flüsternde Tode versuchten, den Ring zu umgehen. Die Drachen wehrten sie ab. Auch Höhlenbrecher schossen von unten auf die Tode, oder versuchten, das Lava-Monster zu besteigen, was aber meist misslang. Da schoss Gewitterlicht zwei Plasmastrahlen auf einen Nachtschatten. Dieser fing sich rasch, jedoch durchdrangen drei flüsternde Tode den Ring. Emerald musste von der Verstoßenen ablassen. Er wandte sich um, hob sein Schild und entging so dem Feuerstoß eines Todes. Emerald warf sich auf das Lava-Monster, rollte sich unter seinem Gegner hinweg, schoss ein Seil auf ihn. Der Strick wickelte sich um den Drachenkörper, etwas unter den Flügeln. Emerald schleuderte sein Seil in Richtung Gewitterblitz, der es mit seinen Krallen griff und mit dem flüsternden Tod verschwand. Unterdessen duellierten sich Heather und Malas mit den anderen Toden und Gewitterlicht. Da stieß einer der flüsternden Tode einen Schrei aus. Aus Gängen, Spalten donnerten brüllende Tode – keine Albinos, wie man sie aus zahllosen Legenden kennt, sondern solche, die den flüsternden Toden recht ähnlich sahen. Es brach endgültig Chaos aus. Die Höhlen-Armee hatte sich nun der Eis-Armee untergeordnet; gemeinsam kämpften sie gegen die flüsternden und brüllenden Tode. Emerald hatte die Verstoßene unwiderruflich verloren. Gewitterlicht wurde nervös. „Malas“, rief Heather, „Eines deiner Schwerter!“ Die Klinge jagte durch die Luft, streifte einen Skrill. Heather fing sie auf. Sie sprintete zu Gewitterlicht und erzeugte einige Funken. Heather sah sie langsam auf den Nachtschatten regnen. Gewitterlicht peitschte seinen Schwanz hin und her. Er schlug gegen Heathers Kopf. Sie schrie, dann klappte sie zusammen. „Heather!“ Emerald eilte zu ihr. „Lebt sie?“, fragte Malas. „Ja. Dumme Frage: Was nun?“, erwiderte Emerald. Malas zögerte: „Nimm sie… und geh.“ „Wir können dich nicht allein lassen.“ Malas lachte: „Ich bin nicht allein.“ Sie pfiff; Die Drachenmeister sprangen von ihren Drachen. Emerald nickte. „Dunkelschlag, komm!“ Emerald zerrte Heather auf ihren eigenen Drachen, sie flogen davon. Malas sah ihnen nach.

Malas nickte ihren Untergebenen zu. Und dann griffen sie an. Emerald beobachtete die Drachen: ein leuchtender Fluch traf einen flüsternden Tod; einige Skrille bekämpften einen brüllenden Tod; ein flüsternder Tod-Jungdrache siegte über einen Höhlenbrecher; unzählige flüsternde Tode griffen einen großen Überwilden an. Gegen die Dreifach-Stachel, Höhlenbrecher, Skrille, leuchtende Flüche, Nachtschatten und Alpha-Drachen waren die flüsternden Tode und brüllenden Tode in Unterzahl, sie wurden weiter zurückgedrängt. Ein brüllender Tod erhob sich vor Malas. Sie wich ihm aus, fiel, schrie. Ein Plasmastrahl traf den Tod. Gewitterlicht sah zu Malas, senkte den Kopf. Malas tat es ihm gleich, dann stürzte sie, geschützt von Gewitterlicht, auf die Verstoßene zu.

Das Schwert durchtrennte den Körper der Verstoßenen. Der Drache stieß einen Schmerzensschrei aus. „Das… war Orcans Rache“, flüsterte Malas.

Der Todesschrei des Drachen war über die Kämpfenden hinweg zu hören. Das Lava-Monster brüllte und irrte orientierungslos umher. Malas rief Gewitterblitz. Gefolgt von Gewitterlicht flogen sie zurück zu Dunkelschlag.

Advertisement