FANDOM


Tyr ist Thorins Vater und der Häuptling des Dorfes. Seine Frau heißt Freya. Wie sein Sohn ist Tyr von Drachen begeistert. Auch er erlernte das Drachenzähmen schon in jungen Jahren. Der Drache des Häuptlings ist Steinblitz. Aus Respekt vor ihm zähmte Tyr keinen anderen Drachen. Tyrs vollständiger Name lautet "Tyr Odinson, der Mächtige". Außerdem ist er der Bruder von Ikol.

Geschichte Bearbeiten

Tyr Odinson wurde 441 NAD als zweiter Sohn von Mingards Häuptling Leif Odinson geboren. Seit frühester Kindheit waren er und sein zwei Jahre älterer Bruder Ikol gute Freunde. Beide zähmten auch im gleichen Jahr ihre ersten Drachen, zwei junge Tödliche Nadder. Doch je älter die Brüder wurden, desto unterschiedlicher entwickelten sie sich. Ikol wurde immer skrupelloser und versessener auf seinen zukünftigen Platz als Häuptling. Tyr dagegen war ein friedlicher junger Mann, der Streit lieber mit Worten löste, doch auch im Notfall zur Waffe griff.

465 NAD, Tyr war 24 Jahre alt, zog seine spätere Ehefrau Freya mit ihrer Familie nach Mingard. Tyr verliebte sich bald in sie und ein Jahr später heirateten die beiden. Doch kurz nach diesem freudigen Ereignis trübte der Mord an Leif Odinson die Stimmung auf Mingard. Der machthungrige Ikol hatte diesen in eine Falle an der Seelen-Klippe gelockt und ihn den Abhang hinuntergestoßen. Niemand hatte davon etwas mitbekommen und so wurde der Mörder feierlich zum Häuptling ernannt.

Drei Jahre später bekamen Tyr und Freya ihr erstes Kind, Thorin. Aber seine Geburt wurde ebenfalls von einem schlimmen Ereignis überschattet. Ikol hatte nämlich nach dem Mord mit dem Aufbau einer Drachenarmee begonnen und wollte mit dieser ein großes Reich unterjochen. Endgültig von Machtgier zerfressen, teilte er den anderen Männern von Mingard seinen Plan mit, die ihn jedoch - allen voran Tyr - davon abhalten wollten. Schließlich kam es zu einem Kampf zwischen den Brüdern, den Tyr gewann. Schweren Herzens verbannte er seinen Bruder von der Insel. Ikol hatte aber damit gerechnet und deshalb konnte er einen Großteil seiner Drachenarmee mitnehmen. Tyr und Freya beschlossen diese düstere Vergangenheit von ihrem Sohn fernzuhalten.

Die meisten Drachen auf Mingard waren schon unbemerkt in die Drachenarmee gezwungen worden, weshalb nach Ikols Verschwinden die Wikinger von Mingard sehr wenige Drachen hatten. Diese Zeit wurde später als "Drachenleere" bekannt. Der nun zum Häuptling ernannte Tyr führte sein Dorf erfolgreich durch diese schwierige Phase und bewies sich so. Wie jeder Häuptling auf Mingard musste er kurz danach einen Schockrachen fangen, das war auf der Insel Tradition. Mit dem Ehrgeiz, alles besser zu machen als sein fehlgeleiteter Bruder, wollte er den stärksten dieser Drachen zähmen. Drei Tage lang ging er in den Wald - die Wikinger im Dorf machten sich schon Sorgen - und zähmte schließlich Steinblitz, der daraufhin sein treuer Begleiter wurde.

471 NAD wurde Tyrs und Freyas Tochter Lara geboren. An Thorins fünften Geburtstag schenkte ihm Tyr seinen ersten Drachen, den Im-Rauch-verschwindenden Qualmdrachen Nicka. In der großen Schlacht von Mingard kämpfte der Häuptling auch mit. Außerdem begleitete er seinen Sohn zu den 23. Drachenfestspielen.

Nach den Drachenfestspielen verließ Thorin, der durch den vermeintlichen Tod seines Drachen Orion seelisch schwer verletzt war Mingard. Einige Jahre später heiratete Tyrs Tochter Lara Erik Malstrom, einen guten Freund von Thorin. Wegen dieser Freundschaft vertraute ihm Tyr auch den Häuptlingstitel an. Dann zog er mit Freya auf eine ruhige Nachbarinsel und setzte sich dort zur Ruhe. Dort wurde er noch öfters von Thorin, Lara und Erik besucht.

Trivia Bearbeiten

  • Tyr ist der Name eines nordischen Kriegsgottes
  • Ursprünglich sollte Tyrs Bruder Drago Blutfaust sein, doch dies wurde später verworfen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.