Fandom


Tyler ist ein junger Wikinger (aus Die Legende vom Todes Wisper), der seinen eigenen Kopf hat. Er ist ein Einzelgänger und kann mit seiner ruhigen Ausstrahlung ganz schön nerven. Allerdings ist er genauso selbstlos und mutig. Sein Drache ist eine Funkelrüsche namens Ripper. Die beiden bilden ein super Team! Ripper ist nämlich innerlich genauso wie sein Reiter. Sie sind unzertrennlich und stürzen sich gerne zusammen kopfüber in die Gefahr. Kein Wunder, dass sie den Todes Wisper im Alleingang besiegt haben! Allerdings hat Tyler eine tragische Vorgeschichte...

Vorgeschichte Bearbeiten

Tylers Familie lebte in einem kleinen Dorf nahe des Strandes. Eines Tages wurde das Dorf von einem wilden Glutkessel überfallen. Tyler musste tatenlos mitansehen, wie seine Familie vor seinen Augen starb. Erst seine Mutter, dann sein Vater und zuletzt auch noch Tylers Schwester. Gerade blähte sich der Glutkessel schon zum Wasserspritzen auf, als eine Funkelrüsche aus dem Gebüsch sprang. Sie packte Tyler, warf ihn ein Stück weiter und verteidigte ihn! Tyler war sprachlos, als er merkte, dass die Funkelrüsche den Glutkessel nun endgültig verscheucht hatte. Schon bald freundeten sich Tyler und die Funkelrüsche an und Tyler taufte seinen Drachen Ripper. Als Tyler merkte, wie gut sich Ripper im Flug drehen und wenden konnte baute Tyler ihm einen Trainingsplatz allein für Flugmanöver.

Trivia Bearbeiten

  • Tyler ist der letzte aus seiner Familie.
  • Er ist der einzige im Dorf mit einem Drachen.
  • Er baute Ripper einen eigenen Trainingsplatz.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.