Fandom


Der Orcanius-Clan war eine Gruppe Donnertrommler, die von den Drachenmeistern geritten wurden und mit ihnen eine friedliche Gemeinschaft bildeten. Sie wurden vom Titanflügler Orcan, dem Drachen der Drachenmeisterin Malas, angeführt. Nach der verlustreichen Schlacht am Todeskliff entschieden die Drachenmeister, sich von den Drachen zu lösen und schickten sie in die Freiheit hinaus.

Vergangenheit Bearbeiten

Etwa drei Monate, nachdem es der zukünftigen Drachenmeisterin gelungen war, Orcan zu zähmen, verschwand dieser auf mysteriöse Weise wieder. Einige Zeit später kehrte er jedoch zurück, gemeinsam mit dem gesamten Orcanius-Clan. Nachdem sich all diese Drachen bereitwillig hatten zähmen lassen, entstand eine kooperative Lebens- und Arbeitsgemeinschaft zwischen den Menschen und den Drachen.

Eingreifen in die Geschichte Bearbeiten

Gemeinsam mit Malas und Orcan eilten den Drachenreitern auch die Drachenmeister und der Orcanius-Clan zur Hilfe. Die Drachenmeister überlebten die Schlacht allesamt, doch der Orcanius-Clan erlitt starke Verluste. Daher entschieden sich die Drachenmeister dazu, sich von den überlebenden Donnertrommlern zu trennen, damit diese in Freiheit leben können.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.