FANDOM



AllgemeinesBearbeiten

Mirage ist ein Tagschatten, welcher von niemandem bisher gezähmt wurde. Er gilt zwar nicht als unzähmbar, aber dennoch ist es sehr schwer sein Vertrauen zu erlangen. Grundlegend ist ihm mit Vorsicht gegenüberzutreten, da er jederzeit auf die unterschiedlichsten Weisen reagieren kann. Mit seinen Geschwistern hat er schon sehr früh eine eigene, für Außenstehende unverständliche, Sprache entwickelt.

CharakterBearbeiten

Dieser Tagschatten ist von außen gesehen recht mysteriös. Man kann ihn zwar regelmäßig sehen, trotzdem schafft er es jedoch andere von sich fern zu halten. Wenn man sich ihm nähert, muss man vorsichtig sein. Sollte man ihn erschrecken, dann wird er unberechenbar. Es kann passieren, dass er die Person an sich ran lässt oder sie direkt tötet. Alles ist möglich. Kommt man jedoch näher an ihn ran und gewinnt sein Vertrauen, so zeigt er eine sehr starke Loyalität.

FähigkeitenBearbeiten

Zu seinen Fähigkeiten gehört es, dass seine Schuppen extrem viel thermische Energie (→ Wärme) aufnehmen können und er somit problemlos über einen langen Zeitraum „unsichtbar“ bleibt. Um diese Temperatur aufbringen zu können, sind seine Schüsse auch leicht stärker als die eines normalen Tagschattens.

GeschichteBearbeiten

TraumataBearbeiten

Mirage ist 472 NAD geboren. Ein paar Monate später starben seine Eltern bei einem Angriff durch Menschenhand. Seine ältere Schwester Dangerlight suchte nach ihm, konnte ihn jedoch nicht finden, da er von den Menschen gefangen genommen wurde. So brachte Dangerlight nur seinen Bruder Nightcurse in Sicherheit.

Allein.Bearbeiten

Die folgenden 6 Jahre wurde er in Gefangenschaft von den Menschen aufgezogen und zu ihren Zwecken trainiert. Er hatte in dieser Zeit weder Kontakt zu anderen Drachen, noch sah er je das Tageslicht. Lediglich eine kleine Gruppe von Drachentrainern, so nannten sie sich selbst, sah er alle paar Tage. Diese Gruppe bereitete ihn darauf vor, als Angriffsdrache genutzt zu werden, welcher teils auch als Späher dienen sollte. Jedoch scheiterte das Vorhaben nach einiger Zeit und er widersetzte sich immer stärker, da er sie nicht als Freunde, sondern Feinde anerkannte. Mit der Zeit erfüllte er seinen Zweck, wenn auch auf eine ungewollte Variante: Er griff die Drachentrainer an und schlug einen nach dem anderen bewusstlos. Am Ende war nur noch einer übrig. Er tat er nichts, da dieser ihm immer Essen brachte, mehr, als er hätte haben sollen. Dann floh Mirage. Die Menschen versuchten zwar ihn aufzuhalten, aber durch seine Tarnung entwischte er letzten Endes.

Ein neuer Freund...?Bearbeiten

Der Tagschatten musste untertauchen, so schnell es ging. Also versteckte er sich für 2 Jahre. Während er schlief, also während dieser Zeit, wurde er eines Nachts 480 NAD von einem Nachtschatten gefunden. Sein Name lautete Nightmurder. Er war sehr aggressiv, hatte jedoch seltsamerweise nichts gegen Mirage. Ganz im Gegenteil: Er vertraute dem Tagschatten so sehr, dass er sein Leben in seine Hände gelegt hätte. Diese Freundschaft hielt jahrelang an. Mirage berichtete ihm von dem Tod seiner Eltern und fand Verständnis bei Night. Night half ihm sein Traumata zu überwinden und erhielt dadurch seine Dankbarkeit.

Eine aussichtslose SucheBearbeiten

Seit 481 NAD traute er sich, sich wieder zu zeigen. Es schien alles gut zu sein, doch dann verschwand Night 483 NAD auf unbekanntem Wege. Der Tagschatten war wieder allein. Er beschloss, nach seiner Familie und dem Nachtschatten zu suchen. Seine Suche begann an seinem Geburtsort. Dort suchte er nach allem, was ihm einen Ansatz für die weitere Suche geben würde. Erfolglos. Er suchte überall. Im Wald, in den Bergen, sogar unter Wasser, ob irgendwo einer Unterwasserhöhle ist. Aber er konnte seine beiden Geschwister und Night nicht finden, weswegen er die Suche nach Night aufgab. Er konzentrierte sich von nun an auf seine Familie.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.