FANDOM


Funny ist ein kleiner Krallenkrabbler, welcher von den Drachen von Nights Drachenrudel gerettet wurde.

AussehenBearbeiten

Funnys Schuppen sind auf dem Rücken, an den Beinen und an den Flügeln hauptsächlich grün. Sein Bauch ist gellbraun bis gelb. Überall auf dem Körper hat er rote und Blaue Zeichnungen. Er hat ein kleines Horn auf der Nase und viele scharfe Zähne, mit denen er ab nie jemandem weh tun würde. Seine Flügel sind noch recht klein, weshalb er noch nicht fliegen kann. Erste Flugversuche hat er aber schon gemacht.

GeschichteBearbeiten

Eines Tages, als Saly wieder einmal einen Rundflug mit Night machte beobachtete sie, wie ein Krallenkrabbler von Menschen auf ein Schiff gezerrt und verschleppt wurde. Saly und Night wollten dies zwar verhindern, konnten aber nichts gegen die starken Waffen und die Überzahl der Menschen machen. Nachdem die Drachenfänger in sicherer Entfernung waren, begannen die zwei, die Höhle, aus welcher der Drache entführt wurde und seine Umgebung nach Informationen abzusuchen. Sie fanden in der Höhle ein kleines Krallenkrabblerei und nahmen es mit sich, um für es zu sorgen. Sie fanden aber noch etwas und zwar ein Zettel und auf dem stand:

DrachenkämpfeBearbeiten

Erlebt das grösste Spektakel dieses Ozeans!

Drachenkämpfe!

Die verschiedensten Drachenarten kämpfen gegeneinander. Ihr denkt vielleicht, dass nur normale Drachen wie Nadder gegen Zipper, Gronckel gegen Alptraum kämpfen, doch wir haben noch viel mehr zu bieten! Beobachtet, wie Glutkessel gegen Sturmbrecher kämpft oder Dreifachstachel gegen Klingenpeitschling!

Die Kämpfe werden blutig sein und nur einer der Drachen wird überleben.

Schliess Wetten ab und feuert euren Drachen an.

Doch egal, ob ihr gewinnt oder nicht, es wird einfach fantastisch sein!

Zudem könnt ihr noch die verschiedensten Drachen kaufen.

Also fahrt los und erlebt etwas, was ihr noch nie erlebt habt!

Auf der Rückseite war dann noch eine Karte abgebildet, auf welcher die Insel der Kämpfe abgebildet war. Saly packte sie ein und flog dann mit Night zurück nach Hentebag, um den anderen Drachen des Rudels zu erzählen, was sie entdeckt hatten. Die Drachen berieten, wie sie die Mutter des Eis retten könnten und Spike und Doppel kümmerte sich in der Zeit um das Ei. Nachdem ein Plan für die Rettung entwickelt war und ein Nadderrudel zum Schutz von Hentebag, in der Abwesenheit von Nights Drachenrudel, gefunden war, flogen sie alle zusammen los. Nach einer Woche landeten sie auf einer Insel naher der von den Drachenfängern. Die Drachen bauten ein kleines Lager auf und Saly machte ein Schiff bereit, um damit zur Insel zu gelangen. Die Idee war es nämlich, dass Saly die Insel zuerst auskundschaftete und die Rettungsmission dann richtig losging, da die Erfolgschance dann grösser war.

Am Hafen der Insel wurde Saly vom Organisator der Kämpfe, Eyk, begrüsst. Sie konnte ihn aber schnell wieder abschütteln und machte sich auf den Weg zum Areal. Als sie durch das Dorf der Drachenfänger hindurch gelaufen war, konnte sie mit dem Staunen fast nicht mehr aufhören. Die Arena war sehr riesig und um sie herum hatte es viele Stände, an welchen lebende Drachen oder Drachenprodukte, wie Zähne, Häute und so weiter, verkauft wurden. Nach einer Weile liess Eyk alle Besucher wissen, dass am selben Abend ein Fest stattfinden wird, um die Kämpfe einzuläuten. Nach diesen Worten bildete sich eine Idee in Salys Kopf, doch sie ging noch nicht weiter auf sie ein. Saly beschloss, zuerst die Arena auszukundschaften. Dort wollte sie einen Eingang suchen, um das Innere von ihr zu erkunden. Sie fand auch einen, jedoch wurde dieser von einem Drachenfänger bewacht. Saly blieb trotzdem noch eine Weile stehen und konnte deshalb ein Gespräch belauschen, in welchem zwei Drachenfänger über das Fest sprachen. Durch das Belauschen erfuhr Saly, dass während dieser Zeit nur drei Wachen auf dem ganzen Gebiet verteilt waren und sah dies deshalb als perfekte Gelegenheit, um zuzuschlagen. Sie segelte also wieder zurück zu den Drachen des Rudels und begann mit ihnen einen Plan auszuarbeiten.

Am selben Abend noch schlugen sie zu. Ein paar der Drachen befreiten die gefangenen Drachen, welche in den Käfigen bei den Verkaufsständen waren und der Rest, darunter Saly gingen zur Arena, um die Drachen von dort zu befreien. Nachdem Saly den Wachen von dort ausgeschaltet hatte, befreiten sie die Gefangenen der Arena. Es gab keine Zwischenfälle und so waren sie schnell fertig. Das einzige was fehlte war Funnys Mutter! Saly suchte sie, doch konnte sie nirgens finden. Ein Gronckel verkündete dann die schreckliche Nachricht: Funnys Mutter war gestorben. Dies betrübte die Stimmung, doch schon bald besserte sie sich wieder, da die befreiten Drachen, gehen konnten. Gewisse schlossen sich aber dem Rudel an und so flogen alle zusammen zurück nach Hentebag.

Dort angekommen, fand ein grosses Fest statt und die neuen Mitglieder wurden im Rudel aufgenommen. Schon ein Tag darauf, geschah ein weiteres schönes Ereignis. Aus dem Krallenkrabbler schlüpfte ein kleiner Drachenjunge: Funny.

PersönlichkeitBearbeiten

Funny ist ein sehr verspielter, tollpatschiger Drache. Er ist noch recht jung und liebt es seine nahe Umgebung zu entdecken. Er spielt dabei mit allem und jedem. Nicht so wie die Zwillinge, verlässt er die vertraute Gegend nicht gerne und folgt ihnen auch selten in unbekannte Teile von Hentebag. Er ist ein Energie geladener Drache, doch liebt er es auch sich zusammen zu rollen und von Saly gekrault zu werden.

BeziehungenBearbeiten

  • Doppel: Mit Doppel spielt Funny gerne und er liebt ihre nette Art. Doppel führt ihn manchmal in der Basis des Rudels herum, was ihm sehr gefällt.
  • Spike: Spike zeigt den jungen Drachen oft neue Orte auf der Insel, die er entdeckt hat. Funny geht dann gerne mit und erforscht die unbekannte Umgebung. Dabei bleibt er aber immer in der Nähe des Nadders, da er Angst hat nicht mehr nach Hause zu finden.
  • Yuna und Yuki: Mit den Zwillingen versteht sich Funny sehr gut. Sie spielen oft miteinander und die Alpträume bringen ihm zum Teil auch neue Sachen bei oder zeigen ihm neue Entdeckungen. Bei den Streichen der Geschwister, macht er aber nicht gerne mit.
  • Saly Hentebag: Funny liebt es von Saly gestreichelt zu werden und rollt sich deshalb oft auf ihrem Schoss zusammen. Ausserdem spielt Saly auch oft mit ihm und schenkt ihm neue Spielsachen.
  • Nina: Funny beobachtet gerne, wie der Wechselflügler seine Farbe ändert oder sogar ganz verschwindet. Das findet er sehr witzig und würde es am liebsten auch können.

ZusammenfassungBearbeiten

  • Funny ist ein männlicher Krallenkrabbler
  • Er ist eines der jüngsten Mitglieder in Nights Drachenrudel
  • Er ist sehr aufgeweckt und fröhlich
  • Er spielt mit allem und jedem
  • Seine Mutter ist gestorben bevor er schlüpfte​
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.