Fandom


Der Hüter und Drachenreiter Emerald, genannt Emerald der Mutige der X., gehörte zum Orden der Hüter und war hier in erster Linie für seine leichtsinnigen, wenngleich genialen Ideen bekannt. Er war Valias Verlobter sowie Silvers Sohn und führte zudem eine Beziehung zur Hüterin Llana. Kurz vor dem Beginn des Krieges gegen Lucian verschwand er jedoch spurlos.

Vorgeschichte Bearbeiten

Emerald wuchs nach dem mysteriösen Ertrinken seines Vaters allein mit seiner Mutter und seinem Zwillingsbruder auf Syke auf. Als nervtötender Tollpatsch erfreute er sich größter Unbeliebtheit in Syke, bis auch sein Bruder - wie sein Vater - unter mysteriösen Umständen verschwand, nachdem seine Mutter an einer krankheitsbedingten Atemnot verstarb. Aus Emerald wurde ein ruhigerer Mensch, aber auch ein Entdecker, Abenteurer und Drachenzähmer. Er zähmte den als Gewitterlicht bekannten Nachtschatten Gewitterlicht, der bis zu diesem Zeitpunkt in regnerischen Nächten die Paradiesmeere in Schrecken versetzt hatte, und erforschte mit ihm große Teile des westlichen Inselreiches. Zu seinem 15. Geburtstag verlobte er sich mit der Hüterin Hevy, die er jedoch nie heiratete. Jahre später gebar sie einen Sohn, Silver, den sie jedoch fast allein großzog, da sich Emerald meist auf Erkundungsflügen in den westlichen Meeren befand. Zu jener Zeit landete auch Heather das erste Mal auf Syke, die ihn nach ihrer Genesung regelmäßig auf jene Flüge begleitete. Dennoch gelang es Emerald irgendwie, eine gute Beziehung zwischen sich, seiner Verlobten und seinem Sohn aufrechtzuerhalten.

Eingreifen in die Geschichte Bearbeiten

Nachdem Emerald und Heather herausgefunden haben, was es mit dem Todeskliff auf sich haben könnte, sie selbiges erreicht hatten und auf Silver getroffen haben, leitet Emerald die Abenteurer, bis er auf der Flucht vor den Höhlenbrechern und Dreifach-Stacheln verletzt wird. Als er und Heather kurz darauf von Silver und der Drachenarmada des Freundlichen Fluchs gerettet werden und das Lava-Monster aus seinem Schlaf erwacht, wendet sich sein Drache Gewitterlicht gegen ihn, um die Verstoßene, die das Monster kontrolliert, zu beschützen und sich an Windklinge rächen zu können. Emerald unterstützte Heather und die zu Hilfe gekommene Anführerin der Drachenmeister im Kampf gegen die flüsternden Tode, die wiederum Gewitterlicht beschützen, und gegen den Nachtschatten selbst, bis dieser erneut seine Ansicht änderte und seinen Reiter und dessen Freunde wieder im Kampf unterstützte. Nach der Schlacht setzte Emerald seine Erkundungsflüge fort, wenngleich meist ohne Heather oder seinen Sohn. Einige Zeit danach verschwand er jedoch spurlos.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.