Fandom


Dreifach-Stachel-Alpha Bearbeiten

Gemäß den Berichten des Dreifach-Stachels Kshandar wurde der Dreifach-Stachel-Alpha als Kind des mächtigsten Drachens am Todeskliff geboren und stieg daher ohne weitere Umschweife zum Anführer der Höhlen-Armee auf. Es heißt, er wurde in einem Kampf mit einem Klingenpeitschling zum Titanflügler, demselben Kampf, in dem er auch sein Auge verlor.

Aufgrund des pazifistischen Gemüts des Alphas beugte sich dieser meist den Anweisungen oder Wünschen des Höhlenbrecher-Betas. Er galt als ein sehr aufopferungsvoller Herrscher, ein möglicher Grund, warum er trotz seiner Kriegsablehnung nie vom Thron gestoßen wurde. Erst in der Schlacht am Todeskliff wendet er sich gegen den Höhlenbrecher-Beta, tötet ihn, wird daraufhin aber selbst ebenfalls ermordet.

Höhlenbrecher-Beta Bearbeiten

Niemand weiß wirklich etwas über die Vergangenheit dieses Drachens. Er ist älter als jeder andere Drache in den Höhlen des Todeskliffs - einschließlich Kleck - und wurde im Gegensatz zum Dreifach-Stachel-Alpha als einfacher Armeekämpfer geboren. Er kämpfte sich jedoch bis zum zweiten Anführer dieser Armee hinauf, und war auch in der Lage, sich mit der Anführerin der flüsternden Tode im Feuerberg zu verbünden, auch wenn niemand weiß, warum er dies getan hat. Wie er ein Titandrache wurde, weiß niemand so recht.

Beta war ein sehr herrischer Drache, dem sich der Dreifach-Stachel-Anführer fast immer zu beugen hatte. Wegen seiner geheimen Kooperation mit den flüsternden Toden überredete der Drache seiner Untergebenen zudem dazu, gegen den freundlichen Fluch zu kämpfen. Er starb im Kampf gegen den Alpha.

Hintergrund Bearbeiten

Am Todeskliff befehligten der Dreifach-Stachel-Alpha und der Höhlenbrecher-Beta über Jahrzehnte hinweg hunderte Dreifach-Stachel und Höhlenbrecher. In Emeralds Tagebüchern, die auch die finale Schlacht erfassten, gab er einigen, ausgewählten Dienern des Alphas und des Betas Namen und würdigte sie, wenngleich zumeist im negativen Sinne.

Volvagia Bearbeiten

Ein grundsätzlich vollkommen gewöhnlicher Dreifach-Stachel, jedoch mit solch starkem Gift, dass es ihm gelang, Silvers ersten Drachen Weitsicht in Sekundenbruchteilen zu töten. Als Silver während seines zweiten großen Abenteuers zum Todeskliff zurückkehren muss, tritt er Volvagias Schädel in die Lava des Vulkans. Bei dessen Explosion wurde Volvagias Skelett wie hunderte andere auch vernichtet.

Gifter Bearbeiten

Gifter war ein junges Dreifach-Stachel-Weibchen, dem es einst gelungen war, Emerald während dessen und Heathers Flucht aus den Höhlen der Drachen zu verletzen. Sie wurde letzten Endes von Heather erschossen.

Kshandar Bearbeiten

Kshandar, gesprochen vermutlich Kschendar, ist Dreifach-Stachel-Alphas erste und einzige Wache gewesen. Er galt als guter Freund und Ratgeber des Drachen und tötete den Skrill, der die Höhlenbrecher Keiler und Schläger ermordet hatte. Schwer verletzt überlebte er auch die Todeskliff-Schlacht und ordnete sich Drai unter. Kshandar berichtete Emerald viel aus der Zeit des Alphas und des Betas. Allerdings verschwand er irgendwann, vermutlich, weil er Drais Herrschaftsstil nicht befürwortete.

Die Leiche Bearbeiten

Bei der Leiche handelt es sich aller Warscheinlichkeit nach um einen Dreifach-Stachel, der vor recht langer Zeit verstarb und von Kshandar geworfen wurde, um Silver, Emerald und Heather zu töten. Aus irgendeinem Grund bestand Drai später allerdings darauf, den Körper dieses Drachens dem Ritual gemäß in der Lava des Vulkans zu versenken.

Der Retter Bearbeiten

Der Retter ist grundsätzlich der einzige Drache, den Emerald lobend erwähnt. Es handelt sich um einen gewöhnlichen Wachdrachen, der von den anderen Wachen unter einem Geröllhaufen begraben wurde. Mit seinem Schleim gelang es den Drachenreitern, sich aus ihrer Zelle zu befreien. Sein Skelett gehört zu den wenigen, die die Lavawelle am Todeskliff vollkommen verschonte.

Keiler & Schläger Bearbeiten

Warum Emerald die Kronen der Wachdrachen des Betas so betitelte, weiß so recht niemand. Fakt ist, dass sie jahrelang einen hervorragenden Dienst getan hatten, bis sie die ersten Opfer in der Schlacht am Todeskliff wurden.

Kleck Bearbeiten

Kleck scheint einfach nur ein alter Höhlenbrecher zu sein, der von einem flüsternden Tod in der Todeskliff-Schlacht ermordet wurde. Warum Emerald ihm solche Aufmerksamkeit schenkte und ihm einen ganzen Tagebucheintrag widmete, ist nicht bekannt.
Index-1
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.